Beiträge

Ignatius Wang

Ignatius Wang (geb. 1990) ist Musikdirektor der „Singapore Armed Forces (SAF) Ceremonial Band“ und der „Lion City Brass Band“, außerdem dirigert er die „Temasek Polytechnic Alumni Band“.

Er trat 2011 in die „SAF Central Band“ als 1. Euphonium Spieler ein. Später erhielt er ein Stipendium an der „Royal Marines School of Music“ in Portsmouth, Großbritannien. Während dieser Zeit studierte er u. a. bei den bekannten Professoren Dr. Elizabeth Le Grove, Paul Patterson und Malcolm Binney.

Er wurde u.a. mit dem „Bandmasters Course Conducting Prize“ und dem „Baldwin’s Award for Best Conductor“ ausgezeichnet. Als erstem ausländischen Student wurde ihm der Titel „Royal Marines Director of Music“ verliehen.

Sein Studium zum „Bachelor of Music“ schloß er mit Auszeichnung ab und wurde zum „Fellow of the Royal Schools of Music (FRSM)“ ernannt.

Abgesehen von seinem Studium, nahm Ignatius Wang auch an internationalen Meisterklassen mit namhaften Dirigenten wie Bjorn Sagstad, Douglas Bostock u.a. teil und studierte Orchester-Leitung beim „Royal Northen College of Music“ bei Mark Heron. Während seine Studium bei Nicolas Childs hatte er die Gelegenheit mit einer der besten Brass Bands, der „Black Dyke Brass Band“ zu arbeiten. Daraufhin erhielt er die Einladung bei der „International Brass Band Summer School“ in Swansea Hr. Prf. Childs zu assistieren, dort leitete er u. a. einen Dirigierworkshop.

In Singapur hat Ignatius Wang mit einigen der prominentesten Blasorchester wie der „Singapore Wind Symphony“, „Orchester Collective“ und „The Philharmonic Winds“ zusammengearbeitet. Im Jahre 2017 wurde Ignatius Wang ausgewählt als einer von zwei Dirigenten, Singapur beim WMC International Conductor's Competition in Kerkrade zu vertreten.

Durch seinen engen Kontakt zu Douglas Bostock, hat Ignatius Wang im Rahmen von Meisterkursen an der BDB-Akademie in Staufen auch das „Verbandsorchester Markgräflerland“ schon mehrfach dirigiert.